Der Umgang mit Aggressionen und Konflikten in der Kita


Hier finden Sie den kostenlosen Informationsflyer zum Kurs!

Der Umgang mit Aggressionen und Konflikten in der Kita

Der Umgang mit Konflikten und aggressivem Verhalten

Während seiner Entwicklung zeigt fast jedes Kind hin und wieder aggressive Züge. Kinder müssen erst lernen, wie sie mit Problemen und Konflikten umgehen sollen.

Aggressives Verhalten äußert sich verbal und körperlich, aber auch emotional und verlangt den pädagogischen Fachkräften viel ab. Früher wurde auf Aggressionen, Wut und Ungehorsam meist mit Strafe, Macht und Autorität reagiert.

Jedoch ist diese Sichtweise heutzutage durchbrochen und viele pädagogische Fachkräfte begeben sich auf den Weg, mit den Kindern in einen durch Wertschätzung geprägten Dialog zu gehen. Das bedeutet, die kindlichen Gefühle anzuerkennen und aufzuhören, Gefühle zu bewerten. Die Aufgabe der Fachkräfte ist es, Kinder im Umgang mit Gefühlen zu begleiten und zu unterstützen. Hierzu ist ein fundiertes Wissen über die kindliche Entwicklung hilfreich. So können die Ursachen des Verhaltens verstanden werden und der Umgang mit Aggressionen wird verändert. Hinzu kommt, dass Kinder in einer zunehmend komplexeren Welt aufwachsen.

Vor diesem Hintergrund müssen Fachkräfte über fundiertes Wissen zu Aggressionen, Konfliktbearbeitung, Gewaltprävention sowie Methoden der Aushandlung von Erziehungsregeln verfügen. Hierzu gehört, das eigene Verhalten und die eigenen Erfahrungen zu reflektieren und über Ansichten, Werte und Einstellungen in den Austausch zu gehen.

Dieser Kompaktkurs unterstützt Sie dabei, eine Begleitung von Kindern im Alltag von Konflikten und aggressivem Verhalten zu gewährleisten, die ohne Strafen und Autorität auskommt und stattdessen an gewaltfreier Kommunikation und Bedürfnisorientierung ansetzt.
Lehrgangsziel und -umfang

Dieser Kompaktkurs vermittelt Ihnen das Fachwissen und praktische Kenntnisse über den Umgang mit Konflikten und aggressivem Verhalten im Kita-Alltag.

Sie können diesen Kurs bequem nebenberuflich absolvieren. Rechnen Sie mit einem wöchentlichen Stundenaufwand von ca. 4 - 6 Stunden bzw. 25 - 40 Stunden pro Monat. Haben Sie mehr Zeit zur Verfügung? Kein Problem, Sie können den Kurs auch in kürzerer Zeit absolvieren.

Sie erhalten ein Lehrheft sowie ein Praxisheft, welche beide mit umfangreichen Fachinformationen und vielen praxisorientierten Tipps und Handlungsstrategien gefüllt sind, die Sie sofort in der Praxis anwenden können. Nachdem Sie die Lehrhefte durchgearbeitet und die Inhalte verstanden haben, beantworten Sie online Prüfungsfragen.

Sollten Sie mehr Zeit benötigen, können Sie Ihre Studienzeit auf Ihrem Online-Campus kostenlos um 3 Monate verlängern!

Die Inhalte

Zahlreiche Praxisbeispiele und Handlungsvorschläge sowie praktische Übungen im Lehrheft sowie im zusätzlichen Praxisheft unterstützen Sie, sich zu reflektieren, Ihr Wissen zu stärken und dieses im Kita-Alltag direkt anwenden zu können.

  • Wissen rund um Aggressionen und Gewalt
  • Wut und Aggressionen verstehen
  • Umgang mit Konflikten in der Kita
  • Die Bedeutung von Entwicklung
  • Die Bedeutung von Beziehung
  • Gefühle und Bedürfnisse erkennen und begleiten
  • Handlungsstrategien
  • Konflikte unter Kindern begleiten
  • Praxisheft mit zahlreichen Übungen und Methoden
Zielgruppe/Zugangsvoraussetzungen

Der Kompaktkurs richtet sich an staatl. anerkannte Erzieher/innen und /oder Mitarbeiter/innen in Kindertageseinrichtungen, die Interesse an einer Weiterbildung im Umgang mit Konflikten und Aggressionen in der Kita haben.
Ebenso richtet sich der Lehrgang an Kindertagespflegepersonen, sozialpädagogische und pädagogische Mitarbeiter/innen, Sozialassistenten/innen, Hortmitarbeiter/innen und Mitarbeiter/innen im Offenen Ganztag, die sich in diesem Bereich fortbilden möchten.

Vorbildungsvoraussetzungen für die Teilnahme am Fernlehrgang ist ein erfolgreicher, mittlerer Bildungsabschluss. Zusätzlich ist eine abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen Bereich Voraussetzung für die Zulassung der Teilnahme an diesem Lehrgang.

Auch eine Zertifizierung oder Ausbildung zur Tagesmutter/zum Tagesvater oder Kinderpfleger/in, ein Studium im Bereich der Sozial-/Heilpädagogik oder Kinderbetreuung wird als Vorbildungsvoraussetzung anerkannt.
Der Veranstalter empfiehlt eine mindestens einjährige Berufserfahrung.

Technische Voraussetzungen: PC mit Internet-Zugang, eigene E-Mail Adresse

Kosten/Anmeldung

Für diesen Kurs investieren Sie 189 Euro*. In diesem Preis sind alle Leistungen (Unterrichtsmaterial, Feedbacks zu eingereichten Aufgaben, Studienbetreuung, Prüfungen und Abschlusszertifikat) enthalten.

  • Keine versteckten Kosten
  • Keine zusätzlichen Zertifikatsgebühren
  • Keine Bearbeitungskosten
  • 100 % Preisgarantie während der gesamten Laufzeit
  • Gesetzliches Widerrufsrecht
  • Steuerlich absetzbar


Für Ihre Sicherheit: Widerrufsrecht
Sie haben unsere Garantie und das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Testen Sie also in Ruhe unseren Lehrgang und unseren Service. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen natürlich keine Studiengebühren berechnet. In diesem Fall teilen Sie uns Ihren Widerruf bitte per E-Mail mit.

*Fernkurse mit ZFU-Zulassung sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit

Ihr Abschluss

Sicherheit durch geprüfte Qualität

Dieser Fernkurs wurde geprüft von der Zulassungsbehörde ZFU, die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln.

Unabhängiges, erfahrenes Fachpersonal prüft dort eingereichte Fernlehrgänge nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz auf inhaltliche Vollständigkeit und fachlich korrekte Angaben.
Des Weiteren wird der didaktische Aufbau analysiert, um Ihren Lernerfolg zu ermöglichen. Das staatliche Zulassungsverfahren gewährleistet, dass Sie mit unseren Fernlehrgängen Ihr angestrebtes Bildungsziel erreichen. Eine vergleichbare Prüfung finden Sie in keinem anderen Weiterbildungsbereich.

Der erfolgreiche Abschluss dieses Fernkurses wird mit einem Zertifikat bescheinigt, welches die inhaltlichen Schwerpunkte aufzeigt.

Jetzt anmelden zum Kompaktkurs!

Der Umgang mit Aggressionen und Konflikten in der Kita

Jetzt anmelden

Lehrgang "Der Umgang mit Aggressionen und Konflikten in der Kita"

  • 2 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich
Mit Unterstützung zum Fernstudium

Zuschuss für die Weiterbildung!

Studiumsablauf

Von der Anmeldung bis zum Abschluss.
So funktioniert es.

TOP