Kompaktkurs Lebensmittelhygiene in der Kita


Lebensmittelhygiene - gesetzlich vorgeschrieben!

Die Herstellung und Abgabe von Lebensmitteln innerhalb einer Kindertagesstätte gehörte in früheren Jahren nicht unbedingt zum Angebot und täglichen Aufgabengebiet der dort angestellten Mitarbeiter/innen. Heutzutage ist der Umgang mit Lebensmitteln allerdings an der Tagesordnung. Inzwischen werden in Deutschland überwiegend Ganztagsbetreuungen angeboten und somit wurde aus dem Kindergarten eine Kindertagesstätte mit Speiseangebot.

Diese Kindertageseinrichtungen, die eine Verpflegung anbieten, sind im Sinne der EU-Verordnung 178/2002 (Art.3, Abs. 2) als Lebensmittelunternehmer anzusehen. Das bedeutet, dass sie für die Einhaltung und die Umsetzung rechtlicher Bestimmungen verantwortlich sind. Dabei ist es irrelevant, ob Lebensmittel vor- oder zubereitet oder nur ausgegeben werden oder ob lediglich eine Begleitung bei Tisch erfolgt.

Um so wichtiger ist es, sich als Mitarbeiter/in in einer Kindertageseinrichtung mit diesen rechtlichen Bestimmungen auszukennen und zu wissen, wie man sie im Kita-Alltag umsetzen kann.

Und genau hier setzt dieser Kompaktkurs an. Sie lernen nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen kennen, sondern erfahren ganz konkret, wie Sie das Gelernte in der Praxis umsetzen können. Dabei geht es sowohl um die Kontrolle und den Umgang mit Lebensmitteln als auch um die persönliche Hygiene und die Anforderungen an die Betriebsstätten.

Die wichtigsten Inhalte

Dieser Kompaktkurs beinhaltet die wichtigen Informationen, die Sie und Ihre Einrichtung für die Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen benötigen.

Folgende Themen erwarten Sie konkret:

  • Schulungspflichten
  • Lebensmittelrecht
  • Lebensmittelkontrolle
  • Mikrobiologie
  • Hygieneregeln im Umgang mit Lebensmitteln
  • Leicht verderbliche Lebensmittel
  • Persönliche Hygiene
  • Anforderungen an Betriebsstätten/ Betriebshygiene
  • Infektionsschutz


Umfang und Lehrgangsbeginn

Die Weiterbildung umfasst einen Lehrbrief und die Lehrgangsdauer beträgt einen Monat.

Wenn Sie mehr Zeit benötigen oder eine Pause einlegen müssen - kein Problem! Melden Sie sich kurz bei Ihrem Studienbetreuer. Dieser verschafft Ihnen, nach Ablauf der regulären Lehrgangsdauer, zusätzlich einen Monat fachkundige Studienbetreuung. Natürlich kostenfrei!

Der Lehrgangsbeginn ist jederzeit möglich!

Ihr Weg zum zertifizierten Abschluss

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns Ihr persönliches Lehrgangsmaterial nach Hause geliefert. Die Prüfungsaufgaben zum Lehrheft bearbeiten Sie bequem von zu Hause aus mit Ihrem persönlichen Zugang zum Online-Campus der Fernakademie www.meine-fernakademie.de. Innerhalb von 14 Tagen werden Ihre Aufgaben bewertet und mit wertvollen Hinweisen versehen.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie Ihr offizielles Zertifikat per Post.

Ihre Investition

Dieser Kompaktkurs ist jederzeit bequem und flexibel von zu Hause aus zu absolvieren.

Die Kursgebühren belaufen sich auf einmalige 189 Euro* bei einer Laufzeit einem Monat. Zudem dürfen Sie mit einem wöchentlichen Stundenaufwand von ca. 4-5 Stunden/pro Woche und einem Gesamtstundenanteil von ca. 25-40 Stunden/pro Monat rechnen. Im Preis sind alle Leistungen (Unterrichtsmaterial, Feedbacks zu eingereichten Aufgaben, Support, Prüfungen und das Abschlusszeugnis) enthalten.

Die Gebür des Fernkurses ist einmalig fällig. Sie können diese per Bankeinzug oder Überweisung unter Angabe der Ihnen zugeordneten Rechnungsnummer bezahlen.

  • Keine versteckten Kosten
  • Keine zusätzlichen Zertifikatsgebühren
  • Keine Bearbeitungskosten
  • 100 % Preisgarantie
  • Gesetzliches Widerrufsrecht
  • Steuerlich absetzbar
  • Keine Präsenzzeiten

*Fernkurse mit ZFU-Zulassung sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit

Infos zum Kompaktkurs "Lebensmittelhygiene in der Kita"

Zertifizierter Abschluss

Mit dem Kompaktkurs "Lebensmittelhygiene in der Kita" können Sie sich einer Fortbildung auf höchstem Niveau sicher sein. Dies wurde geprüft und bescheinigt durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU). Unabhängiges, erfahrenes Fachpersonal prüft dort eingereichte Fernlehrgänge nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz auf inhaltliche Vollständigkeit und fachlich korrekte Angaben. Des Weiteren wird der pädagogische Aufbau genauestens analysiert, damit Sie Ihren Fernlehrgang erfolgreich abschließen können. Weitere Informationen erhalten Sie unter zfu.de

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses wird mit dem Abschlusszertifikat bescheinigt, welches von der staatlichen Zulassungsstelle für Fernunterricht geprüft und genehmigt wurde.

Bei diesem Kompaktkurs handelt es sich um ein Modul des Fernlehrgangs "Hygiene und Infektionsschutz".
Jetzt anmelden

Lehrgang "Lebensmittelhygiene in der Kita"

  • 2 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich
Mit Unterstützung zum Fernstudium

Zuschuss für die Weiterbildung!

Studiumsablauf

Von der Anmeldung bis zum Abschluss.
So funktioniert es.

TOP