Kompaktkurs Lese-Rechtschreib-Schwäche


Ohne Hilfe, entsteht ein Handicap für das ganze Leben

Lese-Rechtschreib-Schwäche - Frühe intensive Hilfe ist die Rettung

Lesen und Schreiben sind wichtige Fertigkeiten für die Teilhabe an einer Gemeinschaft. Eine Lese-Rechtschreib-Schwäche oder auch Legasthenie, Lese-Rechtschreib-Störung oder Dyslexie kann frühestens ab der zweiten Klasse diagnostiziert werden. Allerdings sind Parameter bekannt, die schon im Kindergarten und Vorschulalter vermuten lassen, dass sich eine LRS ausprägen könnte.

Im Kindergarten laufen bereits die Vorbereitungen auf die Grundschulzeit an. Wahrnehmungsbereiche wie Hören und Sehen, Sprach- und Sozialkompetenz, Kognition werden intensiv auf den bevorstehenden Schulbesuch vorbereitet. Häufig geht eine Störung der Lese- oder Schreibfähigkeit weit über das reine Lernen hinaus. Darum ist es wichtig die Anzeichen einer möglichen Störung frühzeitig zuerkennen um so den Entwicklungsverlauf des betroffenen Kindes positiv zu beeinflussen.

Wie merkt man bei betroffenen Kindern, dass eine Lese-Rechtscheib-Schwäche vorliegt?

Kinder mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche zeigen folgende typische Symptome: Sie lesen sehr langsam, stockend und unsicher. Beim Vorlesen vergessen, verdrehen oder vertauschen sie Buchstaben. Ihr Leseverständnis ist stark eingeschränkt. Zusätzlich fällt es ihnen schwer, Wörter richtig zu schreiben und etwas Gelesenes korrekt und inhaltlich wiederzugeben.

Eine Legasthenie kann man in der Regel nicht heilen, aber grundsätzlich verbessern. Mit Hilfe einer gezielten und frühen Förderung lassen sich die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben deutlich vermindern.

Mit Hilfe des Kompaktkurses lernen Sie Begrifflichkeiten im Zusammenhang mit LRS verstehen und verschiedene Formen von LRS kennen. Das Lehrmaterial verhilft Ihnen einen Blick für die Symptome zu entwickeln und Möglichkeiten der Prävention, wie auch Förderung anbieten zu können.

LRS beobachten, erkennen und dem betroffenen Kind helfen

Jetzt anmelden zum Kompaktkurs Lese-Rechtschreib-Schwäche!

Die wichtigsten Inhalte

Sie lernen die Begrifflichkeiten im Zusammenhang mit LRS verstehen und verschiedene Formen von LRS kennen. Das Lehrmaterial verhilft Ihnen einen Blick für die Symptome zu entwickeln und Möglichkeiten der Prävention, wie auch Förderung anbieten zu können.

Die wichtigsten Kursinhalte:

  • Grundlagen LRS-Legasthenie-Dyslexie
  • Formen der Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • Symptome, Ursachen und Diagnoseverfahren
  • Voraussetzungen für den Schriftspracherwerb
  • Ablauf des Schriftspracherwerbs
  • Entwicklung der Fähigkeit zu schreiben
  • Entwicklung der Fähigkeit zu lesen
  • Intervention der Lese-Rechtschreib-Schwäche

Der gesamte Lehrgang ist praxisorientiert dargestellt und hilft Ihnen mit Praxisbeispielen und Tipps im Umgang mit LRS-Kindern.

Kosten/Anmeldung

Die Kursgebühren belaufen sich auf einmalige 189 Euro* bei einer Laufzeit von 1 Monat. Zudem dürfen Sie mit einem wöchentlichen Stundenaufwand von ca. 4-5 Stunden/pro Woche und einem Gesamtstundenanteil von ca. 25-40 Stunden/pro Monat rechnen. Im Preis sind alle Leistungen (Unterrichtsmaterial, Feedbacks zu eingereichten Aufgaben, Support, Prüfungen und das Abschlusszeugnis) enthalten.

  • Keine versteckten Kosten
  • Keine zusätzlichen Zertifikatsgebühren
  • Keine Bearbeitungskosten
  • 100 % Preisgarantie
  • Gesetzliches Widerrufsrecht
  • Steuerlich absetzbar


Für Ihre Sicherheit: Widerrufsrecht des Teilnehmers
Sie haben unsere Garantie und das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Testen Sie also in Ruhe unseren Lehrgang und unseren Service. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen natürlich keine Studiengebühren berechnet.

Preisgarantie
Während der Vertragslaufzeit Ihres Lehrgangs werden die Lehrgangsgebühren gemäß dem Fernlehrgangsgesetz nicht erhöht! 100 % Preisgarantie über die gesamte Lehrgangszeit!

*Fernkurse mit ZFU-Zulassung sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit

Wer kann teilnehmen?

Der Kompaktkurs „Lese-Rechtschreib-Schwäche“ richtet sich an staatl. anerkannte Erzieher/innen
und Kindertagespflegepersonen, sozialpädagogische und pädagogische Mitarbeiter, Sozialassistenten, Mitarbeiter im Offenen Ganztag, die Interesse daran haben, sich im Bereich Lese-Rechtschreib-Schwäche weiterzubilden.

Der Veranstalter empfiehlt eine mindestens einjährige Berufserfahrung. Vorbildungsvoraussetzung für die Teilnahme an diesem Kompaktkurs ist ein erfolgreicher Schulabschluss. Zusätzlich ist eine abgeschlossene Erzieherausbildung oder die Teilnahme an einer Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin Voraussetzung für die Zulassung der Teilnahme an diesem Lehrgang. Auch eine Zertifizierung oder Ausbildung zur Tagesmutter/zum Tagesvater oder Kinderpfleger/ in, ein Studium im Bereich der Sozial-/Heilpädagogik oder Kinderbetreuung wird als Vorbildungsvoraussetzung anerkannt.

Kostenlosen Prospekt downloaden

Infos zum Kompaktkurs Lese-Rechtschreib-Schwäche

Ihr Weg zum Abschluss

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns Ihr persönliches Lehrgangsmaterial nach der Bearbeitungszeit von ca. 1 Woche per DHL-Verand nach Hause geliefert.

Die Prüfungsaufgaben bearbeiten Sie jederzeit ganz bequem von zu Hause über Ihr persönliches Studienportal: meine-fernakademie.de. 

Hierbei handelt es sich - je nach Lehrgang und Thema des Heftes - zwischen 5 und 20 Fragen. Über das Prüfungsportal www.meine-fernakademie.de haben Sie nach dem bearbeiten der einzelnen Lehrhefte die Möglichkeit, die Prüfungsfragen online zu beantworten. Ohne Zeitdruck und der Möglichkeit des Zwischenspeicherns.

Innerhalb von 14 Tagen werden Ihre Aufgaben bewertet und mit wertvollen Hinweisen für den weiteren Studienverlauf versehen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie Ihr offizielles Zertifikat per Post.

Ihr Abschluss - Staatlich geprüft und zugelassen!

Pädagogen und Pädagoginnen, die sich für den Kompaktkurs „Lese-Rechtschreib-
Schwäche“
entscheiden, können sich einer Fortbildung auf höchstem Niveau sicher sein.

Dies wurde geprüft und bescheinigt durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU). Unabhängiges, erfahrenes Fachpersonal prüft dort eingereichte Fernlehrgänge nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz auf inhaltliche Vollständigkeit und fachlich korrekte Angaben. Des Weiteren wird der pädagogische Aufbau genauestens analysiert, damit Sie Ihr Fernlehrgangsziel sicher erreichen können. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zfu.de.

Jetzt anmelden

Lehrgang "Lese-Rechtschreib-Schwäche"

  • 2 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich
Mit Unterstützung zum Fernstudium

Zuschuss für die Weiterbildung!

Studiumsablauf

Von der Anmeldung bis zum Abschluss.
So funktioniert es.

TOP