Psychisch-emotionale Störungen erkennen und verstehen


Psychologisches Praxiswissen für den Kita- und Schulalltag

Psychologie Praxiswissen für den Kita- und Schulalltag

Der Wunsch den Kindern eine sorgenfreie und rundum glückliche Kindheit zu bescheren ist für Eltern
und Erzieher/innen die Grundlage der Betreuung. Doch leider können weder Eltern, Familien noch pädagogische Fachkräfte diesen Wunsch stets erfüllen. Im Laufe der Entwicklung wird es immer wieder
Dinge geben, die Kinder und Jugendliche verletzen können, die sie irritieren und die ihre physische und
psychische Gesundheit gefährden. Solche psychischen oder emotionalen Störungen können sich negativ auf das Verhalten der betroffenen Kinder und Jugendlichen auswirken und können sich für die Kinder und ihre Familien zu einer großen Belastung entwickeln und die Beteiligten verunsichern.

So unterschiedlich die Erlebnisse und die Reaktionen der Kinder auch sein können, so haben sie dennoch eine Sache gemeinsam:

Die betroffenen Kinder und Jugendlichen können ihnen nicht entfliehen. Sie müssen sich mit diesen
belastenden Situationen auseinandersetzen. Darum ist es wichtig, als pädagogische Fachkraft auffälliges Verhalten und mögliche Merkmale sorgfältig zu erfassen, und um im Rahmen der Erziehungspartnerschaft eine angemessene Einschätzung und in der Elternberatung mögliche Maßnahmen empfehlen zu können und den Kindern und Jugendlichen eine Unterstützung zu bieten.
Ziel dieses Fernkurses ist es, Ihr Wissen bezüglich Störungsbilder zu erweitern und Ihnen einen Überblick über die Vielzahl an möglichen Auffälligkeiten zu geben, welche in der Entwicklung eines Kindes auftreten können – ohne zwingend zu einer Störung führen zu müssen.


Der Fernkurs vermittelt Ihnen die wichtigsten Begrifflichkeiten und die Bedeutung von Emotionen, dem
Verhalten sowie der Unterscheidung von Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltensstörungen. Das Fachwissen wird Ihnen helfen, solche Kinder besser zu verstehen und ihnen die Unterstützung anzubieten, die sie benötigen, um ihr Vertrauen in sich und in ihre Welt zurückzugewinnen.
Dieser Fernkurs vermittelt das Fachwissen bezüglich erkenntnis- und wissenschaftstheoretischer Grundlagen der verschiedenen Störungen im Kindes- und Jugendalter.

[Ein erfolgreicher Abschluss befähigt Sie nicht dazu Diagnosen vorzunehmen oder therapierend einzugreifen.]

Psychisch-emotionale Störungen erkennen und verstehen

Jetzt anmelden!

Die Inhalte

Die Lehrinhalte werden über drei Lehrbriefe in der Selbstlernphase vermittelt.
Diese sind aufgeteilt in folgende drei Themenbereiche:

Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
• Zentrale Begriffe der Psychotraumatologie
• Anamnese und Diagnostik
• Überblick über Traumafolgestörungen (nach ICD 10)
• Traumaarbeit mit Kindern und Jugendlichen
• Traumapädaogik


Emotionale Störungen des Kindesalters
• Was sind psychische Störungen
• Prävalenz und Komorbidität
• Diagnostik und Differentialdiagnostik
• Klassifikation psychischer Störungen
• Emotionen und Emotionale Störungen
• Therapie und Behandlungsmethoden


Andere Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
• Emotionen und Verhalten
• Von der Verhaltensauffälligkeit bis zur Verhaltensstörung
• Andere Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend (F98)
• Diagnostische Verfahren
• Therapeutische Maßnahmen

Teilnahmevoraussetzungen

Der Fernkurs richtet sich an pädagogisches Fachpersonal, wie z. B. staatl. anerkannte Erzieher/innen
und Kindertagespflegepersonen, sozialpädagogische und pädagogische Mitarbeiter, Sozialassistenten,
Trägermitarbeiter, Hortmitarbeiter, Mitarbeiter im Offenen Ganztag, Lehrer/innen.


Vorbildungsvoraussetzungen für die Teilnahme am Fernlehrgang ist eine abgeschlossene pädagogische
Ausbildung. Auch eine Zertifizierung oder Ausbildung zur Tagesmutter/zum Tagesvater oder Kinderpfleger, ein Studium im Bereich der Sozialpädagogik oder Kinderbetreuung, und eine Tätigkeit bei einem Träger von Betreuungseinrichtungen wird als Vorbildungs-voraussetzung anerkannt.

Liegen andere Voraussetzungen vor, so werden diese im Einzelfall geprüft und von der Prüfungskommission von FAPS zugelassen oder abgelehnt.


Technische Voraussetzungen: PC mit Internet-Zugang, eigene E-Mail Adresse

Ihr Weg zum zertifizierten Abschluss

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns Ihr persönliches Lehrgangsmaterial nach Hause geliefert. Dieses umfasst 3 Lehrhefte sowie alle nötigen Informationen zum Fernlehrgang.

Die Prüfungsaufgaben (ca. 10 - 20 Aufgaben pro Lehrheft) zu den einzelnen Lehrheften bearbeiten Sie bequem von zu Hause aus mit Ihrem persönlichen Zugang zum Online-Campus der Fernakademie www.meine-fernakademie.de. Ohne Zeitdruck und der Möglichkeit des Zwischenspeicherns.

Innerhalb von 14 Tagen werden Ihre Aufgaben bewertet und mit wertvollen Hinweisen für den weiteren Studienverlauf versehen.

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie Ihr offizielles Abschlusszertifikat per Post.

Kosten/Anmeldung

Die Kursgebühren belaufen sich auf 149 Euro monatlich (insgesamt 596 Euro für 4 Monate - umsatzsteuerbefreit). In diesem Preis sind alle Leistungen (Unterrichtsmaterial, Feedbacks zu eingereichten Aufgaben, Studienbetreuung, Prüfungen und das Abschlusszertifikat) enthalten.

  • Keine versteckten Kosten
  • Keine zusätzlichen Zertifikatsgebühren
  • Keine Bearbeitungskosten
  • 100 % Preisgarantie
  • Gesetzliches Widerrufsrecht
  • Steuerlich absetzbar
  • keine Präsenzzeiten

Für Ihre Sicherheit: Widerrufsrecht des Teilnehmers
Sie haben unsere Garantie und das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Testen Sie also in Ruhe unseren Lehrgang und unseren Service. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen natürlich keine Studiengebühren berechnet.

Preisgarantie
Während der Vertragslaufzeit Ihres Fernkurs werden die Lehrgangsgebühren gemäß dem Fernlehrgangsgesetz nicht erhöht! 100 % Preisgarantie über die gesamte Lehrgangszeit!

Verlängern Sie Ihr Zahlungsziel um 3 Monate - jeden Monat 20 % weniger zahlen
Gehen Sie Ihre Weiterbildung entspannt an. Es gibt manchmal Monate, in denen das Geld etwas knapper ist oder der Urlaub ansteht. In solchen Fällen können Sie gerne Ihre monatliche Gebühr um bis zu 20 % reduzieren und Ihr Zahlungsziel ganz bequem um 3 Monate verlängern.

* Fernkurse mit ZFU-Zulassung sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit

Ihr Abschluss - Staatlich geprüft und zugelassen

Sicherheit durch geprüfte Qualität

Dieser Fernkurs wurde geprüft von der Zulassungsbehörde ZFU, die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln.


Unabhängiges, erfahrenes Fachpersonal prüft dort eingereichte Fernlehrgänge nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz auf inhaltliche Vollständigkeit und fachlich korrekte Angaben.
Des Weiteren wird der didaktische Aufbau analysiert, um Ihren Lernerfolg zu ermöglichen. Das staatliche Zulassungsverfahren gewährleistet, dass Sie mit unseren Fernlehrgängen Ihr angestrebtes Bildungsziel erreichen. Eine vergleichbare Prüfung finden Sie in keinem anderen Weiterbildungsbereich.

Der erfolgreiche Abschluss Ihres Lehrgangs wird mit dem Abschlusszertifikat bescheinigt, welches zeigt, dass Sie Ihr Wissen um die Kursinhalte verstärkt haben.



Psychisch-emotionale Störungen erkennen und verstehen

Jetzt kostenlosen Prospekt downloaden

Jetzt anmelden

Lehrgang "Psychisch-emotionale Störungen erkennen und verstehen"

  • 2 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich
Mit Unterstützung zum Fernstudium

Zuschuss für die Weiterbildung!

Studiumsablauf

Von der Anmeldung bis zum Abschluss.
So funktioniert es.

TOP