Cybermobbing bei Kindern und Jugendlichen


Umgang mit Cybermobbing in der pädagogischen Arbeit

Umgang mit Cybermobbing in der pädagogischen Arbeit

Cybermobbing ist längst keine Seltenheit mehr. Durch die ständige Entwicklung neuer Technologien, Apps und anderer Anwendungen wachsen auch die Möglichkeiten, andere bereits in jungen Jahren zu mobben. Lügen, Beleidigungen, Drohungen oder Bloßstellungen können ohne großen Aufwand im Internet verbreitet werden. Die größte Herausforderung: Opfer können sich diesen Formen der Gewalt kaum noch entziehen. Cybermobbing umfasst die gesamte Online-Welt und verfolgt seine Opfer bis in die intimsten, privaten Bereiche ihres analogen Lebens. Über Smartphones und Apps ist es immer dort, wo seine Opfer sind.

Damit ist Cybermobbing eine ernstzunehmende Form der Gewalt unter Kindern und Jugendlichen, die für die Betroffenen eine erhebliche psychische Belastung darstellen kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich pädagogische Fachkräfte mit dieser Thematik auseinandersetzen. Ein wichtiger Ansatzpunkt ist die Verhaltensänderung der Betroffenen - denn viele Opfer schweigen, wehren sich nicht und melden sich nicht. Wichtig ist auch, die Eltern und Lehrer der betroffenen Jugendlichen zu sensibilisieren. Pädagogische Fachkräfte sollten ihnen erklären, was Cybermobbing ist, wie sie ihre Kinder unterstützen können und wie sie mit dieser besonderen Situation umgehen können. Darüber hinaus ist es wichtig, dass pädagogische Fachkräfte den betroffenen Jugendlichen eine sichere Umgebung bieten, in der sie ihre Gefühle und Gedanken teilen und sich ausdrücken können, ohne Angst haben zu müssen, erneut Opfer von Cybermobbing zu werden.

Die Inhalte

Die Lehrinhalte werden über zwei Lerneinheiten in Form von Lehrbriefen vermittelt.

Umgang mit Cybermobbing in der pädagogischen Arbeit
• Entstehungsmodelle
• Präventionsmaßnahmen
• Pädagogische Interventionsmöglichkeiten
• Elternarbeit
• Rechtliche Bewertung des Phänomens Cybermobbing

Cybermobbing bei Kindern und Jugendlichen
• Neue Medien
• Begrifflichkeiten und Definitionen
• Ursachen und Risikofaktoren
• Rollenverteilung beim Cybermobbing
• Auswirkungen und Folgen

Konkrete Fallbeispiele und Lösungsansätze verhelfen das Gelernte in den Alltag zu integrieren.

Cybermobbing präventiv behandeln und Opfer unterstützen

Jetzt anmelden

Kosten/Anmeldung

Die Kursgebühren belaufen sich auf einmalige 378 Euro* bei einer Laufzeit von 2 Monaten. Zudem dürfen Sie mit einem wöchentlichen Stundenaufwand von ca. 8-10 Stunden/pro Woche und einem Gesamtstundenanteil von ca. 36-40 Stunden/pro Monat rechnen. Im Preis sind alle Leistungen (Unterrichtsmaterial, Feedbacks zu eingereichten Aufgaben, Support, Prüfungen und das Abschlusszeugnis) enthalten.

  • Keine versteckten Kosten
  • Keine zusätzlichen Zertifikatsgebühren
  • Keine Bearbeitungskosten
  • 100 % Preisgarantie
  • Gesetzliches Widerrufsrecht
  • Steuerlich absetzbar


Für Ihre Sicherheit: Widerrufsrecht des Teilnehmers
Sie haben unsere Garantie und das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Testen Sie also in Ruhe unseren Lehrgang und unseren Service. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen natürlich keine Studiengebühren berechnet.

Preisgarantie
Während der Vertragslaufzeit Ihres Lehrgangs werden die Lehrgangsgebühren gemäß dem Fernlehrgangsgesetz nicht erhöht! 100 % Preisgarantie über die gesamte Lehrgangszeit!

*Fernkurse mit ZFU-Zulassung sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit

Ihr Abschluss

Sicherheit durch geprüfte Qualität


Dieser Fernkurs wurde geprüft von der Zulassungsbehörde ZFU, die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln.


Unabhängiges, erfahrenes Fachpersonal prüft dort eingereichte Fernlehrgänge nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz auf inhaltliche Vollständigkeit und fachlich korrekte Angaben.
Des Weiteren wird der didaktische Aufbau analysiert, um Ihren Lernerfolg zu ermöglichen. Das staatliche Zulassungsverfahren gewährleistet, dass Sie mit unseren Fernlehrgängen Ihr angestrebtes Bildungsziel erreichen. Eine vergleichbare Prüfung finden Sie in keinem anderen Weiterbildungsbereich.

Der erfolgreiche Abschluss dieses Fernkurses wird mit einem Zertifikat bescheinigt, welches die inhaltlichen Schwerpunkte des Moduls aufzeigt.

Jetzt anmelden

Lehrgang "Cybermobbing bei Kindern und Jugendlichen"

  • 2 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich
Mit Unterstützung zum Fernstudium

Zuschuss für Ihre Weiterbildung!

Kursablauf

Von der Anmeldung bis zum Abschluss.
So funktioniert's.

TOP